Rotes Vittero-Logo
Geben Sie einen Suchbegriff ein

Datenschutzbestimmungen

Diese Datenschutzrichtlinie ("Datenschutzrichtlinie") richtet sich an die Besucher der Website www.vittero.pl (der "Dienst"). Die Datenschutzerklärung beschreibt, wie die Daten der Nutzer des Dienstes ("Nutzer" und "Nutzer") in allen Aspekten der Verarbeitung und des Schutzes personenbezogener Daten behandelt werden.

(2) Gemäß dem Inhalt der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (die "Verordnung") ist der Eigentümer und Betreiber der Website - Vittero sp. z o.o. - der für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer Verantwortliche. ("Verwalter"), Anschrift: ul. Elektronowa 2, 03 -219 Warschau, Polen, eingetragen im Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters durch das Bezirksgericht für die Hauptstadt Warschau, XIV. Handelsabteilung des Landesgerichtsregisters, unter der KRS-Nummer: 0000920571, NIP: 5242925141, REGON: 389908086,.

3 Personenbezogene Daten werden im Einklang mit der Verordnung und, soweit in der Verordnung vorgesehen, mit Zustimmung des Nutzers verarbeitet.

(4) Durch die Nutzung der Website erklärt sich der Nutzer mit den in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Bedingungen und Konditionen einverstanden.

5 Der Administrator verarbeitet die von den Nutzern zur Verfügung gestellten Daten nur zu dem Zweck und in dem Umfang, der für das ordnungsgemäße Funktionieren der Website erforderlich ist, d.h. in erster Linie:
(a) zur Analyse des Webverkehrs, zur Gewährleistung der Sicherheit innerhalb des Dienstes und zur Anpassung der Inhalte an die Bedürfnisse der Nutzer auf der Grundlage des berechtigten Interesses des Administrators,
b) zur Beantwortung von Anfragen, zur Bereitstellung angeforderter Angebote und zur Durchführung von Korrespondenz zum Zwecke der Bearbeitung der Angelegenheit auf der Grundlage der Einwilligung des Nutzers und des berechtigten Interesses des Verwalters an der Bearbeitung der Anfragen des Nutzers.

(6) Der Betreiber darf die folgenden personenbezogenen Daten der Nutzer verarbeiten, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung, Änderung oder Beendigung des Rechtsverhältnisses über die zwischen ihnen elektronisch erbrachten Leistungen erforderlich sind:
(a) den Namen und Vornamen des Nutzers;
(b) die PESEL-Registrierungsnummer oder, falls diese Nummer nicht vergeben wurde, die Nummer des Reisepasses, des Personalausweises oder eines anderen Dokuments zum Nachweis der Identität;
(c) Anschrift des ständigen Wohnsitzes;
(d) die Anschrift für den Schriftverkehr, falls sie von der unter Buchstabe c genannten Anschrift abweicht;
e) Daten, die zur Überprüfung der elektronischen Unterschrift des Nutzers verwendet werden;
f) die elektronischen Adressen des Nutzers.

(7) In den von der Verordnung vorgesehenen Fällen wird die Zustimmung des Nutzers zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten auf elektronischem Wege erteilt, indem er bei der Registrierung oder einem anderen Verfahren, das die Nutzung der Website ermöglichen soll, das entsprechende Kästchen ankreuzt. Der Nutzer kann seine Zustimmung zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen und deren Löschung verlangen, indem er sich schriftlich an Elektronowa-Straße 2, 03 -219 Warschau, oder per E-Mail an [email protected] Die Angabe von Daten, die auf der Website als erforderlich gekennzeichnet sind, ist freiwillig, aber notwendig, um dem Nutzer den Dienst zur Verfügung zu stellen oder um ihn auf der Website zu registrieren. Wenn der Nutzer die erforderlichen personenbezogenen Daten nicht angibt, ist es nicht möglich, den Nutzer auf der Website zu registrieren oder den Vertrag abzuschließen und dem Nutzer die Dienstleistung zu erbringen.

(8) Im Falle der Vermarktung der eigenen Dienste des Verwalters und der Zusendung von Informationen über sein Angebot an die vom Nutzer angegebene E-Mail-Adresse ist die Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzers die Erfüllung der berechtigten Interessen des Verwalters (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Verordnung). Die Verarbeitung der Daten zum Zweck der Bereitstellung von Informationen über die Produkte und Dienstleistungen des Verwalters ermöglicht es dem Nutzer, sich über das aktuelle Angebot zu informieren. Im Falle des Newsletter-Dienstes, der dem Nutzer zur Verfügung gestellt wird, ist die Grundlage für die Datenverarbeitung die Einwilligung des Nutzers (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Verordnung), die der Nutzer jederzeit widerrufen kann.

(9) Die personenbezogenen Daten des Nutzers werden in einer Form gespeichert, die eine Identifizierung des Nutzers nur so lange ermöglicht, wie es für die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten erhoben und rechtmäßig verarbeitet werden, erforderlich ist. Die personenbezogenen Daten werden daher so lange gespeichert, wie es für die Erbringung der vom Nutzer gewählten Dienstleistung erforderlich ist. Danach werden die Daten so lange verarbeitet, wie es für die Beilegung etwaiger Streitigkeiten im Zusammenhang mit den erbrachten Dienstleistungen erforderlich ist.

10. Der Verwalter kann die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzers oder anderer in der Datenschutzerklärung genannter Daten anderen Stellen übertragen, die auf der Grundlage einer schriftlichen Vereinbarung, die in Übereinstimmung mit der Verordnung geschlossen wurde, direkt für den Verwalter tätig sind.

(11) Vorbehaltlich der vorstehenden Bestimmungen werden die erhobenen personenbezogenen Daten nicht an andere Personen oder Institutionen weitergegeben, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben oder für den Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten erforderlich und es besteht eine entsprechende Vereinbarung, um den Schutz der Rechte und der Privatsphäre des Nutzers zu gewährleisten.

12 Sie haben das Recht, auf den Inhalt Ihrer personenbezogenen Daten zuzugreifen und die Vervollständigung, Aktualisierung, Übertragbarkeit, Einschränkung der Verarbeitung, Berichtigung personenbezogener Daten, die vorübergehende oder dauerhafte Aussetzung ihrer Verarbeitung oder ihre Löschung zu verlangen, wenn sie unvollständig, veraltet oder unwahr sind oder unter Verstoß gegen das Gesetz erhoben wurden oder für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind.

13 Werden die Daten des Nutzers für die Vermarktung seiner eigenen Dienstleistungen und Produkte verarbeitet, kann der Nutzer jederzeit schriftlich und begründet verlangen, dass die Verarbeitung seiner Daten aufgrund seiner besonderen Situation gestoppt wird, oder der Verarbeitung seiner Daten zu diesem Zweck widersprechen.

(14) Der Nutzer hat das Recht, den Inhalt der bereitgestellten Daten einzusehen, sie zu berichtigen und zu vervollständigen sowie jederzeit die Beendigung ihrer Verarbeitung und ihre Löschung zu verlangen, indem er sich schriftlich an die Adresse wendet: ul. Elektronowa 2, 03 -219 Warschau, oder per E-Mail an [email protected]

(15) Der Administrator kann die Löschung personenbezogener Daten verweigern, wenn der Nutzer gegen geltendes Recht verstoßen hat und die Aufbewahrung der personenbezogenen Daten zur Klärung der Umstände des Verstoßes und zur Feststellung der Verantwortlichkeit des Nutzers erforderlich ist.

(16) Wenn der Nutzer personenbezogene Daten anderer Personen (einschließlich ihres Namens, ihrer Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) auf die Website hochlädt, darf er dies nur unter der Bedingung tun, dass er nicht gegen die Bestimmungen des geltenden Rechts und die Persönlichkeitsrechte dieser Personen verstößt.

17. Cookies werden vom Administrator auch für folgende Zwecke verwendet:
a) statistische Daten, die die Erstellung von Statistiken für interne Zwecke und Auftragnehmer über das Funktionieren der Websites und die Besuche der Nutzer ermöglichen,
(b) die Darstellung und Personalisierung der auf den betreffenden Endgeräten angezeigten Werbebotschaften.

(18) Cookies sind Textdateien, die auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden und dazu dienen, das Gerät des Nutzers wiederzuerkennen, wenn der Nutzer erneut eine Website aufruft, die Cookies verwendet.

(19) Cookies werden nicht verwendet, um die Identität des Nutzers festzustellen, aber sie ermöglichen es, die individuellen Bedürfnisse des Nutzers, der ein bestimmtes Gerät verwendet, genauer zu erkennen und somit bessere und besser zugeschnittene Dienste anzubieten sowie die Verbindung zu Websites, die für den Nutzer von Interesse sind, zu erleichtern.

(20) Sie können das Setzen von Cookies auf Ihrem Endgerät ablehnen. Verwenden Sie dazu die Option zum Deaktivieren des Herunterladens und Speicherns von Cookies in Ihrem Webbrowser. Die Methode zur Deaktivierung des Herunterladens und Speicherns von Cookies in gängigen Webbrowsern wird vom Browser-Anbieter bereitgestellt. Die Löschung von Cookies kann dazu führen, dass bestimmte Funktionen der Websites des Administrators nicht mehr genutzt werden können.

21 In einigen Fällen sammelt der Administrator bestimmte Arten von Informationen automatisch während des Besuchs des Nutzers auf der Website oder über E-Mail-Adressen. Solche Nutzungsdaten im Zusammenhang mit der Nutzung der Website (IP-Adresse und Port, Browser-Kennung, Adressen der besuchten Seiten) werden in aggregierter und anonymisierter Form gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

(22) Die Daten der Nutzer werden vom Administrator auch für die Zwecke der automatisierten Verarbeitung in Form von Profiling verarbeitet. Unter Profiling versteht man jede Form der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Administrator, bei der die personenbezogenen Daten der Nutzer verwendet werden, um bestimmte persönliche Faktoren zu bewerten, insbesondere um die Vorlieben, die Zuverlässigkeit, das Verhalten oder den Standort der Nutzer zu analysieren oder vorherzusagen. Jeder Nutzer hat das Recht, dem Profiling durch den Administrator zu widersprechen, wenn er der Ansicht ist, dass das Profiling seine Rechte und Freiheiten verletzt, es sei denn, der Administrator weist nach, dass sein eigenes Interesse die Rechte und Freiheiten der Person überwiegt. Der Nutzer kann dem Profiling kostenlos in jeder Form über die verfügbaren Kommunikationskanäle mit dem Administrator widersprechen.

(23) Die Website ist mit angemessenen Sicherheitsmaßnahmen ausgestattet, die den Anforderungen des polnischen Rechts entsprechen, um die unter der Kontrolle des Administrators stehenden Daten gegen ihre Weitergabe an Unbefugte, ihren Erwerb durch eine unbefugte Person, ihre Verarbeitung unter Verletzung der Verordnung sowie gegen ihre Änderung, ihren Verlust, ihre Beschädigung oder ihre Zerstörung zu schützen. Der Administrator verpflichtet sich, alle von den Nutzern offengelegten personenbezogenen Daten und Informationen gemäß den Sicherheits- und Vertraulichkeitsstandards zu schützen. Die Zugriffsrechte auf die personenbezogenen Daten der Nutzer sind streng begrenzt, damit die Informationen nicht in die Hände von Unbefugten gelangen.

(24) Alle im Service enthaltenen Informationen, Bilder, Kompositionen und sonstigen Werke unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne schriftliche Zustimmung des Administrators nicht kopiert, verbreitet oder anderweitig genutzt werden.

(25) Der Administrator behält sich das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie zu ändern, wobei er sicherstellt, dass die Rechte des Nutzers im Rahmen dieses Dokuments nicht ohne seine Zustimmung eingeschränkt werden. Die Änderungen werden fortlaufend veröffentlicht, und Informationen über ihre Umsetzung werden auf der Website veröffentlicht.

26 Alle weiteren Fragen zur Datenschutzpolitik sind an folgende E-Mail-Adresse zu richten: [email protected]

27. in allen Angelegenheiten, die die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzers und die Anwendung und Umsetzung dieser Datenschutzpolitik betreffen, hat der Nutzer das Recht, beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten Beschwerde einzulegen